Überschrift
KiTa - St. Josef (c) Birgit Hellmanns

Durch Gebete, Lieder, Geschichten und Gottesdienste vermitteln wir den Kindern christliche Glaubensinhalte. Dabei wird die Gewissensbildung und die Förderung der kindlichen Wahrnehmungsfähigkeit für religiöse Dimensionen unterstützt. Religiöse Feste im Jahreskreis ermöglichen den Kindern, Erfahrungen mit Gott zu sammeln.

Im Jahreskreis bieten sich vielfältige Möglichkeiten diese Erfahrungen zu sammeln.

 

Advent- und Weihnachtszeit

Um den Kindern die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen, gestalten wir für sie einen Adventkalender. Mit Lieder, Gedichten und Geschichten gestaltet sich diese zeit als spannend und geheimnisvoll.

Zum Nikolausfest bereiten wir mit den Kindern einen Sonntagsgottesdienst vor. Ebenso besucht der Nikolaus die Kinder im Kindergarten. Er erzählt aus seinem Leben und bringt den Kindern ein kleines Geschenk.

Nach den Weihnachtsferien erarbeiten wir mit den Kindern die Weihnachtsgeschichte und besuchen die Krippe in der Kirche. Zum Fest der Heiligen Drei Könige besuchen die Sternsinger unser Haus und bringen den Segen für’s neue Jahr.

Den Abschluss bildet der Tag Maria Lichtmess.

Fastenzeit bis Ostern

Am Aschermittwoch gehen wir mit den Kindern in die Kirche und halten eine Aschenkreuzfeier, die kindgerecht gestaltet ist.

An den Freitagen in der Fastenzeit gibt es ein Fastenfrühstück, d.h. wir essen frisches Brot und trinken dazu. Bewusst verzichten wir an diesen tagen auf Wurst oder Käse. Viele religiöse Geschichten begleiten diese Wochen.

Am Gründonnerstag feiern wir das „ letzte Abendmahl“ mit Brot und Traubensaft. Tod und Auferstehung von Jesus wird den Kindern erfahrbar gemacht. In der Woche nach Ostern findet eine kleine Osterfeier in der Kirche statt.

In der fastenzeit feiern wir ebenfalls das Namenstagsfest de hl. Josef. Dafür gestaltenwir mit den Kindern den Sonntagsgottesdienst für die Gemeinde.

Christi Himmelfahrt/ Pfingsten/ Fronleichnam

Auch diese wichtigen Ereignisse werden den Kindern in anschauliche Weise nahe gebracht. Am Fronleichnamstag dürfen die Kinder den Weg der Fronleichnamsprozession mit gehen und Blumenblätter streuen.

Erntedank

Das Erntedankfest erleben die Kinder in vielfältiger Weise. Unter anderem sammeln wir Erntegaben und gestalten damit die Messe.

Allerheiligen und andere Namenstage im Jahreskreis

Die Bedeutung dieser Festtage vermitteln wir den Kindern in bildhafter, gutverständlicher Sprache.

St. Martin

Das Martinsfest ist ein wichtiges fest im Jahreskreis. Die Kinder lernen uneigennützig zu helfen und zu teilen. Sie basteln Laternen und beteiligen sich am großen Martinszug in Traar. Danach sehen und verarbeiten sie die Szene der Mantelteilung am Feuer.

Wortgottesfeiern

Regelmäßige Wortgottesfeiern, die von den Kindern mitgestaltet werden und eine Messe zum Abschluss des Kindergartenjahres vervollständigen die religiösen Ereignisse des Jahres.